Leckeres beim April-Treffen

Beim letzten Orga-Treffen für den Tauschring kam uns die Idee, die Tauschring Treffen dafür zu nutzen um konkrete Tauschangebote aus unseren Reihen kennen zu lernen –  und natürlich die  Gesichter dahinter. Die Wahl fiel schnell auf die kulinarischen Tauschangebote, von denen wir gleich eine ganze Reihe haben, und die sich einfach super für ein Tauschring Treffen anbieten, bei dem es sowieso schon immer was kleines zu futtern gibt.

So ging es also ganz besonders köstlich am 21. April zu, mit selbstgemachtem vegetarischen Sushi, Brot und Kräuterquark aus frisch gesammelten Wildkräutern. Neben einigen Aha-Erlebnissen zu der Vielzahl an essbarem (und schmackhaftem) Grün um uns herum konnten viele das erste Mal Sushirollen belegen und rollen. Gegenseitige Tipps und Hilfen brachten uns zu einem großen Teller mit Makis, die bis zum letzten in zufriedenen Bäuchern verschwanden.

In einer lockeren Runde tauschten wir uns über weitere Tauschmöglichkeiten aus und konnten ein neues Mitglied gewinnen. Ich empfand den Abend als hoch angenehm und freue mich auf weitere tauschlastige Treffen, bei denen wir voneinander lernen und unsere (Tausch)Angebote erfahrbar machen können!

Advertisements

Woran arbeiten wir gerade?

Was für Baustellen hat der Tauschring? Und wo wollen wir hin?
Während des letzten Orgatreffens und auch Mitgliedertreffens haben wir uns ein paar Gedanken zu diesen Punkten gemacht, und an konkreten Umsetzungen gearbeitet. Um die Überlegungen für alle zugänglich zu machen, zur Diskussion zu stellen und um Mitwirkungung  zu werben, folgt hier eine kleine Stichwortliste:

  • seit Oktober gibt es ein monatliches Orgatreffen, zu dem jede_r der im Tauschring mitdenken und gestalten möchte eingeladen ist.
  • im November steht nicht nur das einjährige Jubiläum des Tauschrings an, wir laden auch zur Mitgliederversammlung!
  • Wie können wir mehr MitgliederInnen zum aktiven Tauschen bringen?
    # Mail an alle, die noch nicht aktiv waren mit Bitte zum Feedback
    # auf Nachfragen statt auf Angebote beim Marktplatz setzen und diese Möglichkeit stärker bewerben
  • Wie können wir MitgliederInnen besser in die Organisation einbinden?
    # Orgatreffen
    # Marktplatzanzeigen mit konkreten Aufgaben, die für die Tauschringorga erledigt werden können
  • Verbesserung der Sichtbarkeit und Kommunikation von Tauschangeboten
    # Anzeigen in eine „Marktzeitung“ (PDF) verpacken und an den Newsletter anhängen
    # weniger Anzeigenkategorien= einfachere Einordnung + besseres Suchen/Finden
    # Funktion Anzeigenbeobachtung einstellen und kommuniziern

 

Tauschring Wedding@Emergent Berlin Fest

Wir sind froh, unsere Teilnahme am
Emergent Berlin Fest am 12./13.September rund um die emergent berlinGerichtshöfe in der Gerichtsstraße im Wedding zu verkünden! Das Emergent Berlin wird zum dritten Mal vom Baumhaus Berlin und einem bunten Netzwerk veranstaltet und soll vor allem eins: soziale Initiativen, Changemakers und Ideen aus Berlin an einem Wochenende zusammen bringen und vernetzen. So sollen nachhaltige Projekte in Berlin weitergebracht und „zu einem besseren Ort gemacht werden“.

Während am Samstag den 12.09. berlinweite Akteure eingeladen sind, fokussiert der 13.09. ganz auf den Veranstaltungbezirk: Wedding. Klar, dass wir vom Tauschring deshalb am Sonntag mit dabei sind!
Ab 11h können alle aus den Nachbarschaften zu einem Pot Luck Brunch im „Crossfit“ (Gerichtshöfe) zusammen kommen. Zwischen 13 und 19h wird es dann ein vielfältiges Programm von Präsentationen, Workshops, Musik und Kinderprogramm an verschiedenen Orten in den Gerichtshöfen geben. Der Tauschring wird in einer Präsentationsrunde die Idee hinter dem Projekt vorstellen, danach werden wir in einen Raum umziehen und dort allen Interessierten den Tauschring und die Tauschangebote näher bringen. Das Highlight: einige Mitglieder_innen werden Workshops anbieten und dadurch ganz konkret zeigen, was sich hinter den Tauschanzeigen verbirgt!

Wir freuen uns auf einen bunten Tag und ein spannendes Wochenende! Jetzt fehlt nur noch ihr, also schaut doch auf die Festival Website und kommt einfach rum. Das Emergent Berlin ist natürlich kostenlos.

Sommerfest am 4.Juli

Der Tauschring-Wedding feiert den Sommer! Pünktlich zur Jahresmitte möchten wir mit euch ein Sommerfest feiern! Nachdem die Wintertauschparty auch schon ein voller Erfolg war und wir im Baumhaus Wedding mit vielen Neugierigen und Tauschringmitglieder*innen erzählt, getauscht und gefeiert haben, geht es nun natürlich nach draußen!sommerfest grafik

Am Samstag, den 04.Juli werden wir ins himmelbeet, den interkulturellen Gemeinschaftsgarten Weddings, einziehen! Während das himmelbeet selbst passenderweise einen Kleider- und Spielzeug Tauschmarkt veranstaltet (bringt einfach was mit!), werden wir mit dabei sein und ein kleines Programm auf die Beine stellen.

Zwischen den Beeten und Radieschen könnt ihr euch dann über uns informieren, uns mit Fragen löchern und natürlich auch vor Ort anmelden. Wir erzählen euch, was der Tauschring macht, wie er funktioniert und wie DU mitmachen und mitgestalten kannst! In Tauschworkshops können spontan Wissen und Fertigkeiten weiter gegeben und geteilt werden. Und neben dem schönen Gartencafé des himmelbeets werden wir auch noch ein kleines Picknick organisieren – bring gerne was zum teilen mit!

Wir freuen uns auf euch, sagt es gerne weiter und bringt Nachbarn und Freunde mit!

Ana, Heike und Christina vom Tauschring Wedding

Samstag, 4.Juli ab 16 bis 20 Uhr
im interkulturellen Gemeinschaftsgarten himmelbeet
Ruheplatzstraße 12
13347 Berlin
(Nähe U-Bahn Leopoldplatz)

Tauschring Wedding@ Sustainability Drinks

Parallel zu unserem nächsten Tauschring Treffen am 16.April werden wir auch noch an anderer Stelle vertreten sein: Wir wurden eingeladen, bei der Berliner Veranstaltungsreihe Sustainability Drinks im Betahaus teilzunehmen. Der Abend steht unter dem Thema „reconnect with your neighbourhood“ und läd verschiedene Inititativen ein, die sich für ein nachhaltiges Kiezleben einsetzen.

So sieht das Programm aus:

20:10 – 20:50
Panel Discussion on Social Sustainability

Who’s Job Is it: Is social sustainability predominantly the responsibility of the government, private sector, non-profits, or citizens?
We will discuss what is social sustainability, what is specific to Berlin and if the responsibility for social sustainability is predominantly a citizen or government level question. Finally, we will conclude with the the trigger(s) of social change and engagement and invite you all to join us for our action fair.

Panellists:

  • Katja Niggemeier (Quarter-Management)
  • Thomas Doennebrink (OuiShare)
  • Annamaria Olson (One Citizen Initiative)
  • and others
21:00
Invited Quickpitches, Action Fair, and Networking

Meet local initiatives and discover what you can do for more social sustainability with die komplizen, repair café, Auf halber Treppe, The food Assembly, wirnachbarn, Agora collective, Bürger Energie Berlin, kaputt.de, leihbar.org, startnext, Kurdistan Kultur und Hilfsverein, Neuköllner Talente and more.

 

Wir werden uns unter diese spannenden Projekte auf der Action Fair zu mischen und freuen uns darauf, die anderen Projekte kennen zu lernen und uns auszutauschen. Gerne weitersagen und vorbei kommen!

Mehr Infos unter http://sustainabilitydrinks.de

Wintertausch Party – ein Rückblick

Wie ein Bienennest summte es am Donnerstagabend, den 26.2., mit Ideen, Energie und rund 30 neugierigen Menschen im Baumhaus Berlin, einem Ort für soziale Projekte im Wedding. Was war da los?

Der Tauschring Wedding hat als Kickoff Veranstaltung für seine Tauschplattform im Kiez und über Netzwerke zu einer Wintertauschparty eingeladen. Bei Musik, Snacks, Getränken und einer anregenden Atmosphäre wurde bis spät abends gequatscht, diskutiert und visioniert.

Nachdem Heike und Christina das Projekt in großer Runde vorgestellt hatten, wurden viele Fragen gestellt und Anregungen ausgetauscht. Menschen lernten sich kennen, es wurden Kontakte und sogar konkrete Tauschvorhaben ausgetauscht. Der Tauschtisch, zu dem jede_r nicht mehr gebrauchte Gegenstände mitbringen konnte und neue Fundstücke wieder mit nach Hause nehmen konnte, erfreute sich großer Beliebtheit. Genauso wie der analoge Marktplatz, auf dem eigene Talente und Dienstleistungen in Form von Angeboten und Gesuchen angepinnt wurden und damit zur Quelle der Inspiration wurden. Zum Schluss war der Marktplatz angefüllt mit einer großen Bandbreite an Tauschzetteln und jede_r konnte sich ein Bild davon machen, welches Potenzial und Vielfalt der Tauschring in Zukunft bieten kann.

Mit entspannten und anregenden Gesprächen ging die Wintertauschparty gen halb zwölf zu Ende und wir mit einem Sack voll frischer Energie und Motivation nach Hause.

TauschRing_Party-11 TauschRing_Party-32TauschRing_Party-4

alle Fotos: Hannes Kutza

alle Fotos: Hannes Kutza